Kosmonautentraining

Es ist ein Traum der Menschheit in den Weltraum zu reisen. Für einige sehr reiche Touristen ist das möglich gewesen. Wir wissen heute nicht, wie es in 20 Jahren sein wird. Viele Wissenschaftler auf der ganzen Welt beschäftigen sich mit Weltraumtourismus. Russland hat hier Erfahrung und es besteht kein Zweifel, das mit technischen Innovationen es einmal Orbit Hotels geben wird oder Flüge auf den Mond.

Derzeit haben nur sechs Touristen die International Space Station als Touristen besucht: der Dennis Tito – 2001, Mark Shuttleworth – 2002, Gregory Olsen – 2005, Anousheh Ansari – 2006, Charles Simonyi – 2007+ 2009 und Richard Garriott – 2008. Sie haben zwischen 20 und 30 Millionen Dollar bezahlt um ihre Träume zu verwirklichen.

Sie können heute schon das Zepter in die Hand nehmen und ein 10 tägiges Ausbildungsprogramm im Sternenstädtchen beim Gagarin Kosmonauten Training Center (GCTC) absolvieren. Dort erhalten Sie eine ausführliche Einführung, bestehend aus theoretischen Vorträgen, medizinischen Untersuchungen und Grundlagen der Raumfahrt. Sie trainieren mit der TSF-18 Zentrifuge, Space-Simulatoren, im Hydrolab, machen einen Zero-Gravity Flug und erhalten Informationen zum Leben im Weltraum. Sie besuchen berühmte Orte wie das Mission Control Center (MCC), die Gedenkstätte der Raumfahrt und das Luftwaffen Museum.

Diese Ausbildung ist ein Fundament für den zukünftigen Weltraumtourismus und vielleicht sind Sie überzeugt, Ihr Leben für diesen Traum auszurichten. Auf jeden Fall sind wir davon überzeugt, dass Sie diese Erfahrungen nie missen wollen.

KosmonautentrainingTermine und Preise

Grundsätzlich sind Termine jederzeit möglich. Das Training bedarf einer sorgfältigen Vorbereitung. Die Preise werden beim Kosmonauten Center jeweils individuell angefragt und ist stark abhängig, wie viele Personen sich in der Trainingseinheit befinden.